Schock für den BVB! Mario Götze leidet an einer Stoffwechselerkrankung

By | 1. März 2017

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund und vor allem für Mario Götze. Wie der BVB gestern bekannt gab leidet der 24-jährige Mittelfeldspieler an einer Stoffwechselerkrankung und wird wochenlang ausfallen.

Schock für Borussia Dortmund, der BVB hat gestern bekannt gegeben, dass Mario Götze an einer Stoffwechselerkrankung leidet und für unbestimmte Zeit verletzungsbedingt ausfallen wird. Auf der Webseite des BVB äußerte sich Götze wie folgt zu seiner aktuellen Situation: „Ich befinde mich gerade in Behandlung und setze alles daran, so schnell wie möglich wieder ins Training einsteigen und meiner Mannschaft dabei helfen zu können, unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen.“

Sportdirektor Michael Zorc versprach Götze die volle Unterstützung seitens des Vereins: „Wir sind froh, dass wir nun die Gründe für Marios Beschwerden kennen und überzeugt davon, dass er uns nach vollständiger Genesung mit seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten zusätzliche Qualität verleihen wird. Von uns allen beim BVB bekommt Mario auf diesem Weg volle Rückendeckung und die maximale Unterstützung!“

Wie lange genau Götze den Dortmundern fehlen wird ist derzeit noch offen. Laut der BILD-Zeitung mindestens zwischen 5 bis 6 Wochen. Aller Voraussicht nach wäre damit auch die laufenden Saison für den Offensivspieler gelaufen. Auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke deutete an, dass Götze länger ausfallen wird: „Das wird keine Kurzzeit-Sache werden.“

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet leidet Götze an einer so genannten Myopathie, einer seltenen Erkrankung der Muskulatur, die auf Stoffwechselprobleme zurückzuführen ist. Es handle sich aber um eine behandelbare Art der Erkrankung, nicht die schwerere angeborene Myopathie – mit der Götze es wohl nicht auf sein fußballerisches Niveau geschafft hätte. Der Weltmeister hat in der laufenden Saison 16 Spiele für den BVB absolviert und dabei zwei Tore erzielt und zwei weitere vorbereitet.

Kommentare

comments