Schock für Werder! Clemens Fritz fällt für den Rest der Saison aus

By | 9. März 2017

Bittere Nachrichten für Werder Bremen und vor allem für Clemens Fritz. Wie die Bremer diese Woche bekannt gaben hat sich Fritz einen Syndesmosebandriss zugezogen und fällt damit für den Rest der Saison aus. Gerüchten zu Folge könnte der 36-jährige nach der schweren Verletzung seine aktive Laufbahn beenden. Der Mittelfeldspieler hat nur noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer an der Weser.

Das Verletzungspech hat mal wieder eiskalt zugeschlagen in der Fußball Bundesliga. Diesmal hat es Werder Bremen bzw. Clemens Fritz erwischt. Wie die Hanseaten diese Woche bekannt gaben hat sich der Werder-Kapitän am vergangenen Wochenende beim 2:0-Heimerfolg gegen den SV Darmstadt einen Riss des Syndesmosebandes zugezogen und fällt damit für den Rest der Saison verletzungsbedingt aus.

Werders Sportchef Frank Baumann äußerte sich wie folgt dazu: „Clemens war bis gestern Abend in München, um sich behandeln zu lassen und sich über verschiedene Behandlungsmethoden zu informieren. Auf Anraten der Ärzte und in enger Abstimmung mit unserer medizinischen Abteilung hat er sich dann zu einem operativen Eingriff entschieden. Wir gehen davon aus, dass er uns in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung steht.“

Macht Fritz im Sommer Schluss?

Fritz hat in der laufenden Saison 19 Spiele für Bremen absolviert und sich trotz seines hohen Alters einen Stammplatz unter Alexander Nouri erkämpft. Wie es mit Fritz im Sommer weitergeht ist derzeit noch offen. Der 22-fache Nationalspieler hat nur noch einen laufenden Vertrag bis zum Ende der Saison. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte, dass Fritz seine aktive Laufbahn beenden wird und ins Management bei Werder einsteigt. Baumann wollte sich hierzu nicht konkret äußern: „Wir haben immer betont, dass Clemens auch in der kommenden Spielzeit eine wichtige Säule in diesem Team sein kann. Bei entsprechender Gelegenheit werden wir uns zusammensetzen und darüber sprechen.“

Kommentare

comments