FC Bayern: Joshua Kimmich soll Nachfolge von Philipp Lahm antreten

By | 15. März 2017

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte rund um die Nachfolge von Philipp Lahm beim FC Bayern. Der Rechtsverteidiger wird am Ende der Saison seine Karriere beenden. Nun hat sich FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge diesbezüglich geäußert und betont, dass die Bayern mit Joshua Kimmich bereits eine Lösung parat hätten.

Seit der Bekanntgabe, dass Philipp Lahm am Ende der Saison seine aktive Laufbahn beenden wird, spekulieren Fans und Medien wen der FC Bayern als neuen Rechtsverteidiger verpflichten werden im Sommer. Die Münchner wurden in den letzten Wochen mit zahlreichen Spielern, insbesondere aus dem Ausland, in Verbindung gebracht.

Doch wie es aussieht werden Bayern keinen neuen Spieler für die Lahm-Position verpflichten, sondern auf eine „interne Lösung“ setzen und diese heißt Joshua Kimmich. FCB-Chef Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich wie folgt dazu: „Wir haben Großes vor mit ihm in der Zukunft. Er wird, das ist ziemlich klar, bei uns Nachfolger von Philipp Lahm. Ab der nächsten Saison hat er dann gesicherte Einsatzminuten. So jedenfalls plant es Carlo Ancelotti.“

Der 22-jährige äußerte sich zuletzt kritisch über seine aktuelle Rolle bei den Bayern. In der laufenden Saison hat Kimmich zwar bereits 30 Spiele absolviert, jedoch kommt dieser meist von der Bank und hat keinen Stammplatz.

Kommentare

comments