FC Ingolstadt: Maik Walpurgis erhält Jobgarantie

By | 15. März 2017

Der FC Ingolstadt steckt derzeit mitten im Abstiegskampf und droht kommende Saison in der 2. Liga zu spielen. Dennoch halten die Verantwortlichen beim FCI an Trainer Maik Walpurgis fest, dieser hat nun eine Jobgarantie erhalten, auch im Falle eines Abstiegs.

Mit 19 Punkten liegt der FC Ingolstadt aktuell „nur“ auf dem 17. Rang in der Tabelle. Der Rückstand auf das rettende Ufer, beträgt mittlerweile 7 Punkte. Es gibt nicht wenige Fans und Experten die davon ausgehen, dass der FCI am Ende der Saison den Gang in die zweite Liga antreten wird. Sollte dies tatsächlich eintreten, wird Maik Walpurgis jedoch weiterhin auf der Ingolstädter-Trainerbank sitzen. Peter Jackwerth, Vorstandschef des Bundesligisten FC Ingolstadt, hat Walpurgis diese Woche eine Jobgarantie ausgesprochen, unabhängig davon in welcher Liga man kommendes Jahr spielen wird: „Fest steht auch: Am aktuellen Trainerteam liegt es nicht, wenn wir runtergehen. Man sieht ja, wie die Mannschaft aktuell marschiert – deswegen ist Walpurgis für mich persönlich auch nächstes Jahr unser Trainer.“

Für Jackwerth wäre ein Abstieg sicherlich bitter, aber nicht das Ende der Geschichte beim FCI: „Sollten wir es nicht schaffen, geht es weiter. Wir haben eine geile Truppe zusammen, und ich glaube nicht, dass es im Kader den riesigen Umbruch geben würde.“

Kommentare

comments