Julian Nagelsmann erhält den DFB-Trainerpreis

By | 22. März 2017

Der Deutsche Fußballbund hat Hoffenheims Cheftrainer Julian Nagelsmann mit dem DFB-Trainerpreis ausgezeichnet. Der 29-jährige hat Hofgenheim binnen wenigen Monaten von einem Abstiegskandidaten zu einem Champions League-Anwärter geformt.

Eine besondere Ehre wurde vor kurzem dem Cheftrainer der TSG 1899 Hoffenheim zuteil. Julian Nagelsmann wurde am Montag vom DFB mit dem Trainerpreis ausgezeichnet. Erst sieben Fußballlehrer vor ihm wurde dieser Preis überreicht. Darunter beispielsweise die langjährigen Trainer Hermann Gerland, Markus Kauczinski, Horst Hrubesch, Christian Streich und Thomas Tuchel. Der 29 Jahre alte Coach erhielt die Auszeichnung am Rande des 63. Fußballlehrer-Lehrgangs aufgrund seiner „herausragenden Leistungen“.

Der Sportdirektor des DFB, Hrubesch, sagte dazu: „Julian Nagelsmann ist ein tolles Beispiel dafür, wie viele junge talentierte Trainer wir in Deutschland haben. Mit seiner Kompetenz und seiner Art der Menschenführung hat er seine Spieler für sich gewonnen“. Zugleich zeigte er sich überzeugt davon, dass Nagelsmann eine „große Trainerkarriere“ haben wird. Der Preisträger selbst war überwältigt von der Auszeichnung und tat dies mit folgendem Ausspruch kund: „Dass mir als Rookie nun eine solche Ehre zuteil wird, macht mich fast sprachlos, und das bin ich selten“. Der ehemalige Abwehrspieler übernahm in der vergangenen Saison die vom Abstieg bedrohte TSG Hoffenheim. Der bis dato jüngste Bundesliga-Trainer aller Zeiten schaffte mit seiner Mannschaft auch prompt den Klassenerhalt und auch in dieser Spielzeit coacht er sein Team äußerst erfolgreich, immerhin findet sich der Klub aktuell im oberen Tabellenbereich wieder. Der in Landsberg am Lech geborene Nagelsmann begann seine Karriere im Profifußball zunächst als Spieler in der 2. Mannschaft des TSV 1860 München. 2007 wechselte er von den Münchner Löwen zum FC Augsburg. Wegen Verletzungsproblemen hängte er jedoch seine Fußballschuhe schon bald an den Nagel und nahm stattdessen auf der Trainerbank Platz.

Kommentare

comments