FC Bayern: Manuel Neuer fällt nach einer Fuß-OP für zwei Spiele aus

By | 30. März 2017
Manuel Neuer zum dritten Mal in Folge Welttorhüter

Foto: Илья Хохлов / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Bittere Nachrichten für den FC Bayern und vor allem für Manuel Neuer. Der 31-jährige Torhüter musste sich diese Woche einer kleineren Fuß-OP unterziehen und wird den Münchnern in den kommenden beiden Bundesligaspielen gegen Augsburg und Hoffenheim nicht zur Verfügung stehen.

Das Verletzungspech hat mal wieder zugeschlagen beim FC Bayern. Gerade als es so aussah, als könnte FCB-Trainer Carlo Ancelotti in den entscheidenden Wochen in der Saison auf alle seine Spieler zurückgreifen fällt mit Manuel Neuer ein absoluter Leistungsträger aus. Wie die Bayern heute bekannt gaben, musste  Neuer aufgrund einer Trainingsverletzung gestern Abend am linken Fuß operiert werden. Offiziell ist die Rede von einem „kleineren Eingriff“, der von Professor Dr. Markus Walther durchgeführt wurde und optimal verlaufen ist. Dennoch wird neuer verletzt ausfallen, zumindest für die beiden bevorstehenden Bundesligaspiele gegen den FC Augsburg (1.4) und die TSG 1899 Hoffenheim (4.4).

Neuer muss damit das erste Mal in dieser Saison von außen zuschauen wie seine Kollegen spielen. Zwischenzeitlich wird er sich die Zeit sicherlich hin und wieder durch z.B. Schmitts Casino vertreiben, bis er wieder eingreifen kann in das Geschehen.

Topspiele gegen den BVB und Real Madrid sind wohl nicht in Gefahr

Der Ausfall von Neuer kommt zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt, denn der April ist vollgepackt mit Topspielen für den FC Bayern. Am 8. April treffen die Münchner in der Liga auf Borussia Dortmund. Wenn alles nach Plan läuft, ist Neuer gegen den BVB mit von der Partie. Vier Tage nach dem „Klassiker“ gegen Dortmund kommt es direkt zum nächsten Spitzenspiel gegen Real Madrid in der UEFA Champions League. Neuer selbst zeigte sich via Twitter optimistisch und ließ keinen Zweifel daran, dass er länger ausfallen wird.

Ex-Bayern-Profi und Nationalmannschaftskollege Toni Kroos hingegen scherzte ein wenig: „Gute Besserung. Aber lass Dir ruhig etwas Zeit…“ Ein längerer Ausfall von Neuer wäre sicherlich ein Vorteil für Madrid & Co.

Als Neuer-Ersatz wird voraussichtlich Sven Ulreich das Tor der Bayern hüten, als Ersatzmann dürfte der 36 Jahre alte Routinier Tom Starke auf der Bank Platz nehmen. Für Ulreich sind es die ersten Minuten die er diese Saison in der Bundesliga absolvieren wird.

Kommentare

comments