FC Schalke 04: Alessandro Schöpf fällt monatelang aus

By | 3. Mai 2017

Bittere Nachrichten für den FC Schalke 04 und vor allem für Alessandro Schöpf . Der 23-jährige Österreicher fällt mit einer Kreuzbandverletzung monatelang aus.

Auch wenn der FC Schalke 04 bisher eine durchwachsene Bundesliga-Saison absolviert hat und weit hinter seinen eigenen Erwartungen hinterher hinkt, gibt es dennoch wenige Lichtblicke bei den Knappen. Einer davon ist Alessandro Schöpf, der 23-jährige Österreicher hat sich unter Markus Weinzierl diese Saison einen Stammplatz erkämpft und zum absoluten Leistungsträger entwickelt. Der Mittelfeldspieler hat in dieser Spielzeit wettbewerbsübergreifend 42 Spiele für Schalke absolviert und dabei 8 Tore und 4 Vorlagen vorzuweisen. Wie S04 gestern jedoch bekannt gab, ist die Saison für Schöpf vorzeitig beendet.

Der österreichische Nationalspieler hat sich am vergangenen Wochenende beim 4:1-Auswärtssieg gegen Bayer Leverkusen eine Teilruptur des vorderen Kreuzbands im rechten Knie zugezogen und wird laut Angaben des Vereins mindestens vier Monate ausfallen. Schöpf wird jedoch nicht operiert, die Ärzte haben sich für eine konservative Behandlung entschieden. Sollte sich die Ausfalldauer bestätigen wird der Allrounder Schalke nicht nur im Saison-Schlussspurt fehlen, sondern auch große Teile der Sommervorbereitung verpassen.

Schalke liegt drei Spieltage vor Ende der Saison auf dem 10. Platz und hat vier Punkte Rückstand auf einen Europa League-Platz. Der Ausfall von Schöpf ist sportlich betrachtet ein herber Rückschlag für die Königsblauen.

Kommentare

comments