Medien: Pierre-Emerick Aubameyang wechselt im Sommer nach Paris

By | 4. Mai 2017

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es immer wieder zahlreiche Gerüchte rund um die sportliche Zukunft von Pierre-Emerick Aubameyang. Laut der Sport BILD steht der Gabuner im Sommer kurz vor einem Wechsel zum französischen Top-Klub Paris-Saint Germain.

Verlässt Pierre-Emerick Aubameyang Borussia Dortmund am Ende der Saison oder nicht? Diese Frage stellen sich die BVB-Fans bereits seit Monaten. Der 27 Jahre alte Stürmer wird bereits seit geraumer Zeit mit zahlreichen Top-Klubs wie Real Madrid oder dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Laut der Sport BILD könnte es den Gabuner im Sommer jedoch in Richtung Frankreich verschlagen. Demnach soll Paris-Saint Germain großes Interesse an Aubameyang haben. Darüber hinaus soll es auch bereits erste Gespräche zwischen dem Verein und Spieler gegeben haben.

Aubamyeang hat noch einen laufenden Vertrag bis 2020 in Dortmund, so dass ein Verkauf im Sommer 2017 aus Dortmunder Sicht nicht notwendig ist. Darüber hinaus verfügt der Angreifer über keine Ausstiegsklausel. Dennoch könnte ein Transfer zu Stande kommen, dies setzt jedoch voraus, dass ein Interessent bereit sein muss min. 70 Millionen Euro Ablösesumme zu bezahlen. Dies soll laut der Sport BILD die Schmerzgrenze für die Verantwortlichen beim BVB sein. Der aktuelle Marktwert von Aubameyang beläuft sich laut transfermarkt.de bei 65 Millionen Euro.

Der gabunische Nationalspieler wechselte im Sommer 2013 vom AS St. Etienne für 13 Millionen Euro nach Dortmund. Bisher hat dieser in 185 Spielen für die Borussia 115 Tore erzielt und weitere 33 vorbereitet. Ein Verkauf im Sommer wäre rein sportlich betrachtet sicherlich ein herber Verlust für den BVB, wirtschaftlich gesehen jedoch ein sehr attraktives Geschäft. Aubameyang hatte zuletzt betont, dass er sich am Ende der Saison mit den Verantwortlichen zusammensetzen möchte um über seine Zukunft zu sprechen.

Kommentare

comments