Schnappt sich der SC Paderborn 07 Duje Cop von Dinamo Zagreb?

By | 16. Dezember 2014

Der SC Paderborn 07 ist so etwas wie die Überraschung der Bundesliga-Hinrunde, der Aufsteiger steht nach 14 absolvierten Spieltagen auf dem 10 Tabellenplatz und möchte sich auch in der Rückrunde so lange wie möglich, idealerweise komplett, aus dem Abstiegskampf heraushalten. Damit das geschieht könnten die Ostwestfalen in der Winterpause auf dem Transfermarkt tätig werden, kroatischen Medienberichten zu Folge soll Paderborn an einer Verpflichtung des kroatischen Nationalspielers Duje Cop von Dinamo Zagreb interessiert sein.

Cop ist kein Unbekannter in der Bundesliga, der 24-jährige Angreifer wurde zuletzt immer wieder mit Vereinen aus Deutschland in Verbindung gebracht, neben Paderborn sollen auch Schalke und der VfB Stuttgart den Kroaten auf dem Zettel haben. Mit 12 Toren und 3 Vorlagen in 15 Spielen gehört Cop zu den Topscorern in der kroatischen Liga,  der dreimalige Nationalspieler hat selbst den Wunsch geäußert zeitnah im Ausland zu spielen.

Mit Elias Kachunga, Marvin Ducksch, Mahir Saglik, Stefan Kutschke und Viktor Maier hat Paderborn aktuell fünf etatmäßige Stürmer in seinem Kader, zusammen kommen diese jedoch auf „nur“ acht Treffer in der laufenden Saison, fünf davon gehen allein auf das Konto von Kachunga. Cop wäre sicherlich nicht nur eine Verstäekung in der Breite, sondern vor allem in der Qualität. Darüber hinaus ist er in der Offensive variabel einsetzbar, Cop kann sowohl in der Mitte als auch auf den Außenpositionen spielen.

Fraglich ist jedoch ob Paderborn in der Lage ist einen Wechsel finanziell zu stemmen, der aktuelle Marktwert von Cop liegt bei 4 Millionen Euro. Neben den Interessenten aus der Bundesliga sollen auch Klubs aus Spanien und England im Rennen sein, diese dürften jedoch einen deutlich größeren finanziellen Spielraum haben als Der SCP.

Kommentare

comments