Bayer Leverkusen: Tin Jedvaj ist Kroatiens Nachwuchsspieler des Jahres

By | 7. Januar 2015
Tin Jedvaj: Mir gefällt es in der Bundesliga, ich möchte in Leverkusen bleiben

Foto: Fuguito / Wikipedia

Der kroatische Nationalspieler Tin Jedvaj kam vergangenen Sommer als Ergänzungsspieler nach Leverkusen und hat sich mittlerweile einen Stammplatz unter Trainer Roger Schmidt erkämpft. Der 19-jährige Defensiv-Allrounder wurde nun zu Kroatiens Nachwuchsspieler des Jahres gewählt.

Es gibt wenige Fußballer die mit 19 Jahren regelmäßig in der Champions League spielen und sich bei einem Spitzenverein wie Bayer Leverkusen auf Anhieb einen Stammplatz erkämpfen. Tin Jedvaj hat dies im vergangenen Jahr geschafft, seine starke Leistungen bei Bayer haben ihn auch den Weg in die kroatische Nationalmannschaft geebnet (2 Länderspiele). Der Defensiv-Allrounder hat in den vergangenen Monaten nicht nur bei den Fans der Werkself einen bleibenden Eindruck hinterlassen und wurde am vergangenen Wochenende zu Kroatiens Nachwuchsspieler des Jahres gewählt.

Jedvaj zählt in Kroatien neben jungen, talentierten Spielern wie Mateo Kovacic (Inter Mailand) oder Alen Halilovic (FC Barcelona) zu den Hoffnungsträgern der Nationalmannschaft. Der Wechsel aus der Serie A vom AS Rom in die Bundesliga war die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt wie er selbst vor kurzem verriet. Schon längst haben sich die Verantwortlichen bei Bayer, aber auch Jedvaj selbst, für einen Verbleib nach Ende seiner Leihe 2016 ausgesprochen. Auch wenn Rudi Völler zuletzt die kolportierten 10 Millionen Euro Ablösesumme die Rom angeblich fordert als „unrealistisch“ bezeichnete, sieht Jedvaj seine Zukunft in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen wie er bei der Preisverleihung erneut betonte:

Meine Gegenwart und Zukunft heißt Leverkusen und ich konzentriere mich voll und ganz auf meine Aufgaben bei Bayer

Eine Rückkehr nach Italien zum AS Rom scheint für den 19-jährigen keine Option zu sein:

Italien ist, dass sehen mittlerweile alle so, eine Liga in der ältere Spieler mit Erfahrung spielen

Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de aktuell bei 6,5 Millionen Euro. Gerüchten zu Folge besitzt Leverkusen eine Kaufoption in Höhe von 8 Millionen Euro, die Roma hat sich jedoch eine Rückkaufoption gesichert und könnte im Fall der Fälle Jedvaj wieder zurückholen.

Kommentare

comments