Der FC Bayern München gehört zu den umsatzstärksten Klubs der Welt

By | 22. Januar 2015
Der FC Bayern München gehört zu den umsatzstärksten Klubs der Welt

Foto: SurfGuard / Flickr

Der FC Bayern München ist nicht nur sportlich einer der besten Vereine der Welt, sondern spielt auch wirtschaftlich betrachtet in der Königsklasse. Laut der Football Money League für die Saison 2013/14 welche von der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte heute veröffentlicht wurde, liegt der deutsche Rekordmeister mit 487,5 Millionen Euro Umsatz derzeit auf dem dritten Rang.

Nicht nur auf dem Platz kämpfen der FC Bayern München und Real Madrid Jahr für Jahr um die Spitze des Fussballs, auch außerhalb stehen die beiden Spitzenvereine im Wettbewerb. Derzeit haben die Spanier (noch) leicht die Nase vorn, mit einem Jahresumsatz von 549,5 Millionen Euro führen die Königlichen das weltweite Umsatz-Ranking im Profifussball an. Auf Platz 2 liegt Manchester United mit 518,0 Millionen Euro, obwohl die Red Devils seit geraumer Zeit keinen Titel gewinnen konnten. Mit 487,5 Millionen Euro Umsatz komplettiert der deutsche Rekordmeister die Top 3 der umsatzstärksten Klubs der Welt. Der FC Barcelona ist mit 484,6 Millionen Euro in der vergangenen Saison vom zweiten auf den vierten Platz in der Wertung zurückgefallen.

Das Umsatz-Ranking wird zu Beginn eines jeden Jahres von der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte veröffentlicht. Die Liste mit dem Titel  „Football Money League“ wird auf Basis der veröffentlichten Jahresabschlüsse ermittelt. Dieses Jahr hat Deloitte bereits die 18. Auflage veröffentlicht.

Mit Borussia Dortmund und dem FC Schalke befinden sich zwei weitere Bundesligisten unter den Top 20. Der BVB kommt auf einen Jahresumsatz von 261,5 Millionen Euro in der Saison 2013/14 und liegt damit auf dem elften Rang, wie auch im Vorjahre. S04 hat einen Platz verloren und liegt aktuell mit mit 2013,9 Millionen Euro auf dem 14 Rang.

Hier das gesamte Top 20-Ranking in der Übersicht (alle Angaben in Mio. Euro):

1. Real Madrid 549,5
2. Manchester United 518
3. FC Bayern 487,5
4. FC Barcelona 484,6
5. Paris Saint-Germain 474,2
6. Manchester City 414,4
7. FC Chelsea 387,9
8. FC Arsenal 359,3
9. FC Liverpool 305,9
10. Juventus Turin 279,4
11. Borussia Dortmund 261,5
12. AC Mailand 249,7
13. Tottenham Hotspur 215,8
14. FC Schalke 04 213,9
15. Atletico Madird 169,9
16. SSC Neapel 164,8
17. Inter Mailand 164
18. Galatasaray Istanbul 161,9
19. Newcastle United 155,1
20. FC Everton 144,1

Den dazugehörigen Bericht von Deloitte kann man sich online HIER anschauen.

Kommentare

comments