Hertha BSC Berlin entlässt Trainer Jos Luhukay

By | 5. Februar 2015
Hertha BSC Berlin entlässt Trainer Jos Luhukay

Foto: Thomas Rodenbücher / Flickr

Hertha BSC Berlin entlässt Trainer Jos Luhukay! Wie die Berliner heute bekannt gaben trennt man sich mit sofortiger Wirkung von dem 51-jährigen Niederländer. Ex-Profi Pal Dardai und Co-Trainer Rainer Widmayer werden die Mannschaft zunächst trainieren und am Wochenende beim 1. FSV Mainz 05 auf der Trainerbank sitzen.

Zwei Spiele, zwei Niederlagen, Hertha BSC Berlin hat einen Fehlstart in die Bundesliga-Rückrunde hingelegt und zieht nun personelle Konsequenzen. Wie die Berliner heute auf ihrer offiziellen Webseite bekannt gaben, trennt man sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Jos Luhukay. In einer Erklärung äußerte man sich wie folgt zu diesem Schritt:

Nach eingehender Analyse der momentanen Situation hat sich der Verein dazu entschieden, darüber hinaus auch die Zusammenarbeit mit dessen Assistenten Markus Gellhaus und Rob Reekers zu beenden

Die alte Dame hatten zuletzt drei Mal in Folge in der Bundesliga verloren und ist nach der gestrigen 0:1-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen auf den 17. Platz der Tabelle abgerutscht.

Bereits unmittelbar nach dem Leverkusen-Spiel machten erste Gerüchte die Runde, dass Luhukay am kommenden Wochenende gegen den 1. FSV Mainz 05 nicht mehr auf der Berliner Trainerbank sitzen wird. Wie die Hertha ebenfalls bekannt gab übernehmen Ex-Profi und Hertha-Rekordspieler Pal Dardai und Co-Trainer Rainer Widmayer vorläufig das Training, die beiden werden die Mannschaft auch am Samstag beim Auswärtsspiel in Mainz betreuen. Ob es sich dabei um eine langfristige Lösung handelt ist derzeit noch offen.

Der 51-jährige Luhukay übernahm in der Saison 2012/13 das Amt des Cheftrainer in Berlin und führte den Hauptstadt-Klub in seinem ersten Jahr direkt aus der 2. Liga zurück in die Bundesliga. Vergangene Saison landete der Niederländer mit Berlin auf dem 11. Tabellenplatz.

Kommentare

comments