Verpflichtet der FC Barcelona Fabian Johnson als Dani Alves-Nachfolger?

By | 23. Februar 2015
Verpflichtet der FC Barcelona Fabian Johnson als Dani Alves-Nachfolger?

Foot: IIJ Events / Flickr

Spanischen Medienberichten zu Folge hat der FC Barcelona ein Auge auf Fabian Johnson von Borussia Mönchengladbach geworfen. Demnach soll der US-Amerikaner den wechselwilligen Dani Alves bei den Katalanen ersetzen.

Nach der Transferperiode ist bekanntermaßen vor der Transferperiode. Keine vier Wochen nach der Winter-Transferphase geht es munter weiter und die Gerüchteküche hört nicht auf zu brodeln. Ein „wildes Gerücht“ kommt zu Beginn der Woche von der spanischen Zeitung Mundo Deportivo, die den Gladbacher Fabian Johnson mit dem FC Barcelona in Verbindung bringt. Demnach sollen die Katalanen den Verteidiger schon seit rund zwei Jahren scouten und sehen in dem US-Nationalspieler einen möglichen Nachfolger für Dani Alves, der Barcelona aller Voraussicht nach am Ende der Saison verlassen wird.

Bei der Europa League-Partie zwischen dem FC Sevilla und Borussia Mönchengladbach vergangenen Donnerstag soll erneut ein FCB-Scout im Stadion gewesen sein. Aufgrund der aktuellen Transfersperre könnte Barca den 27-Jährigen Johnson zwar im Sommer kaufen, jedoch erst ab den Winter 2015/16 einsetzen.

Johnson hat noch einen laufenden Vertrag bis 2018 bei den Fohlen und kommt in der laufenden Saison auf 19 Pflichtspieleinsätze für Gladbach. Der 21-malige Nationalspieler wechselte erst im Sommer 2014 für rund 4 Mio. Euro von der TSG 1899 Hoffenheim zu Borussia. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de derzeit bei 5 Mio. Euro.

Kommentare

comments