Wechselt Alberto Bueno im Sommer in die Bundesliga?

By | 4. März 2015

Mit seinem Viererpack am vergangenen Wochenende gegen UD Levante hat Alberto Bueno Rayo Vallecano im Alleingang zum 4:2-Erfolg geschossen. Spanischen Medienberichten zu Folge könnt der 26-jährige bald in der Fußball Bundesliga auf Torejagd gehen, Bueno soll mit einem Wechsel nach Deutschland liebäugeln.

12 Tore und 2 Vorlagen in 24 Spielen ist eine sehenswerte Bilanz, mit diesen Werten liegt Alberto Bueno von Rayo Vallecano derzeit auf dem sieben Platz in der spanischen Torjäger-Liste. Mit seinem Viererpack am vergangenen Spieltag beim 4:2-Erfolg gegen UD Levante bestimmte der 26-jährige Stürmer die mediale Sport-Berichterstattung in Europa. Bald könnte man noch mehr von Bueno in Deutschland hören und vor allem sehen, denn laut der AS liebäugelt der ehemalige U21-Nationaspieler mit einem Wechsel in die Bundesliga.

Vor allem die Tatsache, dass Bueno im Sommer ablösefrei zu haben ist dürfte den Stürmer so interessant machen. Er selbst äußerte sich zuletzt wie folgt zu seiner Zukunft in Vallecano: „Ich werde bis Saisonende alles geben. Was dann passiert, weiß ich nicht“. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 4 Mio. Euro, damit wäre Bueno ein echtes Stürmer-Schnäppchen.

In Spanien soll der FC Villareal bereits Interesse signalisiert haben, laut AS hat Bueno jedoch ein großes Faible für die Bundesliga. An potenziellen Abnehmern in der Bundesliga wird es sicherlich nicht mangeln, vor allem Stürmer sind stets gefragt. Eine Option könnte Borussia Mönchengladbach sein, dort wird Nationalspieler Max Kruse immer wieder mit einem Wechsel im Sommer in Verbindung gebracht. Sollte sich die Fohlenelf erneut für das internationale Geschäft qualifizieren können, derzeit liegt man auf dem dritten Rang, wäre eine Verpflichtung auch finanziell durchaus machbar.

Kommentare

comments