Schnappt sich der VfB Stuttgart Sidney Sam?

By | 18. Mai 2015

Sidney Sam sorgte vergangene Woche mit seiner Suspendierung beim FC Schalke 04 für ordentlich Aufsehen in der Fußball Bundesliga. Laut dem kicker könnte es den Ex-Nationalspieler am Ende der Saison in Richtung Stuttgart ziehen, vorausgesetzt die Schwaben halten die Klasse.

Während zahlreiche Bundesligisten bereits mit der Kaderplanung für die kommende Saison begonnen haben, muss sich der VfB Stuttgart noch (mindestens) eine Woche gedulden, denn erst nach dem Auswärtsspiel gegen den SC Paderborn 07 wird sich entscheiden wo die Schwaben 2015/16 spielen werden. Da zahlreiche Spieler keinen Vertrag für die 2. Liga besitzen, droht im Falle eines Abstiegs der Stuttgarter-Kader auseinander zu brechen. Schafft man es mit einem Sieg am letzten Spieltag gegen die Ostwestfalen die Klasse zu halten, wird man sich direkt mit dem Neuaufbau auseinandersetzen müssen.

Laut dem kicker könnte Sidney Sam eines der neuen Gesichter beim VfB werden, der 27-jährige Flügelflitzer wurde vergangene Woche beim FC Schalke 04 suspendiert und scheint trotz eines laufenden Vertrags bis 2018 keine Zukunft mehr bei den Knappen zu haben. Sam wurde bereits in der Winterpause mit Stuttgart in Verbindung gebracht, damals scheiterte ein Leihgeschäft jedoch an den finanziellen Rahmenbedingungen. Der Rauswurf bei S04 und die öffentliche Degradierung dürften jedoch eine erneute Chance für den VfB sein, denn zu einem möchte man auf Schalke den Top-Verdiener Sam so schnell wie möglich los werden und zum anderen wird dieser seine finanziellen Ansprüchen herunter schrauben müssen, wenn es mit einer weiteren Karriere in der Bundesliga noch etwas werden soll. Im schlimmsten Falle droht Schalke ein ähnlicher Fall wie Albert Streit, der seinen hochdatierten Vertrag damals bis zum Ende aussaß.

Kommentare

comments