FC Bayern München: Verlängert Pep Guardiola seinen Vertrag bis 2018?

By | 20. Mai 2015
FC Bayern München: Pep Guardiola zögert mit einer Vertragsverlängerung

Foto: Thomas Rodenbücher / Wikpedia

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde viel über die Zukunft von Bayern-Trainer Pep Guardiola spekuliert. Nach dem Halbfinal-Aus in der UEFA Champions League machten Gerüchte die Runde, der Spanier könnte die Bayern am Ende der Saison vorzeitig verlassen. Laut der Sport Bild soll jedoch nun eine Vertragsverlängerung bis 2018 ein Thema beim deutschen Rekordmeister sein.

Pep Guardiola wirkte in den letzten Wochen ein wenig genervt, immer wieder musste der Spanier Fragen über seiner Zukunft beim FC Bayern München beantworten. Medienberichten zu Folge war Guardiola bereits mit einem Bein bei Manchester City, doch vor dem Champions League Halbfinal-Rückspiel gegen den FC Barcelona beendete der 44-jährige alle Gerüchte um einen vorzeitigen Abschied aus München: „Oh, Jungs. Ich habe es 200 Millionen Mal gesagt. Ich werde nächste Saison hierbleiben.“

Guardiola hat noch einen Vertrag bis zum Sommer 2016 bei den Bayern und diesen wird er auch erfüllen. Wie es danach weitergeht ist derzeit noch offen, die Verantwortlichen in München würden nur zu gerne mit „dem besten Trainer“ der Welt verlängern, dieser hält jedoch nichts von langfristigen Verträgen und will sich aktuell nicht mit seiner Zukunft über den Sommer 2016 hinaus beschäftigen.

Laut der Sport Bild kann sich Guardiola jedoch einen Verbleib über 2016 hinaus bei den Bayern vorstellen. Wie das Blatt berichtet, ist eine Vertragsverlängerung bis 2018 durchaus möglich. Allerdings nur unter gewissen Voraussetzungen, zum einem möchte Guardiola den Kader weiter ausbauen und neue Top-Stars verpflichten um zum anderen möchte der ehemalige Profi auch die medizinische Abteilung bei den Bayern umstrukturieren. Mit dieser scheint Guardiola, auch nach dem Rücktritt von Dr. Müller-Wohlfarth, nach wie vor seine Probleme zu haben.

Kommentare

comments