FC Schalke 04: Lange Sperre für Johannes Geis

By | 27. Oktober 2015
Bundesliga News

Foto: luki / depositphotos

Der FC Schalke 04 wird in den kommenden Wochen auf Johannes Geis verzichten müssen, der 22-jährige Mittelfeldspieler wurde nach seinem brutalen Foul gegen Andre Hahn vom DFB-Sportgericht für fünf Spiele wettbewerbsübergreifend gesperrt. Damit fehlt Geis den Schalkern auch am Mittwoch im DFB-Pokal Spiel gegen Borussia Mönchengladbach.

Das Foul von Johannes Geis an Andre Hahn war der Negativhöhepunkt und Aufreger des 10. Spieltags in der Fußball Bundesliga. Während Hahn mit einer eine Fraktur des Schienbeinkopfes und einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie für den Rest des Jahres ausfällt, wird auch Johannes Geis nach seinem brutalen Einsteigen nicht allzu viele Spiele mehr in 2015 absolvieren. Das DFB-Sportgericht hat den 22-jähirgen gestern für 5 Spiele gesperrt. Besonders bitter ist die Tatsache, dass die Sperre wettbewerbsübergreifend ist und Geis somit am Mittwoch in der 2. Runde des DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach bereits nicht dabei sein wird.

Neben der Sperre muss der U21-Nationalspieler auch noch eine Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro bezahlen. Schalke hat die Sperre akzeptiert und wird keine Berufung einlegen. Geis selbst entschuldigte sich bereits am Sonntagabend unmittelbar nach dem Spiel für sein Foul: „Ich kann gar nicht in Worte fassen, was heute passiert ist. Mir tut das schlimme Foul an Andre sehr leid. Ich habe ihn in der Situation nicht richtig gesehen und habe seine Bewegungen falsch eingeschätzt. Wer mich kennt, weiß, dass ich ein fairer Sportsmann bin und mir so etwas in meiner Karriere noch nie passiert ist“.

Kommentare

comments