Abgeordneter Vesa Kallio: Bezirk Etelä-Savo hofft, dass Anti Kaikkones der neue Leiter des Zentrums wird | Süd-Savo

Die ehemalige Ministerin für Wissenschaft und Kultur Hanna Kossonen hat sich noch nicht entschieden, ob sie für die Position der Leiterin des Zentrums kandidieren möchte.

Die zentralen Abgeordneten von Südsavoyen, Hanna Kossonen und Vesa Gallio, liegen an der Spitze. Archivfoto. Foto: Merja Kankaanpää, OAJ

Annika Sariko Beim Sommerfesttreffen gibt er sein Amt als Leiter des Zentrums auf.

Der Bezirk Etelä-Savo des Zentrums plant einen Antrag oder hat bereits einen Antrag gestellt Andy aus Kaikow Abgeordneter aus Mikkeli bewirbt sich um den Posten des Vorsitzenden Vesa Gallio sagt

Laut Kallio verfügt Kaikkonen über langjährige Erfahrung in der Politik und eine entspannte Art, an die Dinge heranzugehen.

Das Bezirksamt Etelä-Savo äußerte sich nicht zu der Angelegenheit.

Kaikonen teilte X News Service mit, dass er in Ruhe über die Angelegenheit nachdenken und im Frühjahr eine Entscheidung treffen werde.

Wie Gallio, Parlamentsabgeordneter für Zentral-Savonlinna, ehemaliger Minister für Wissenschaft und Kultur Hanna KosonenEr glaubt, dass es einen legitimen Wettbewerb um den Sitz geben wird.

Kossonen hat noch nicht darüber nachgedacht, ob er für den Vorsitz des Zentrums kandidieren will.

– Ich neige dazu, gleich zu gehen. Jetzt müssen wir mit neuen Augen auf die Zukunft der Partei blicken.

Kosonen sagte, im Zentrum seien Renovierungsarbeiten im Gange. Ihm zufolge ändert sich eher die Denkweise der Partei als die des Führers.

Siehe auch  Schule zurück in Espoo – Polizei sucht Observationen bei 15- bis 16-jährigen Jungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert