An all diesen Orten kann man Krätze bekommen

In Finnland breitet sich die Juckreizpest aus. Der Chief Medical Officer von THL sagt Ihnen, wo Sie am wahrscheinlichsten infiziert werden.

Das Krätzeweibchen gräbt einen Gang unter der Haut aus, in dem es lebt und seine Eier ablegt. AOP

Syphilis-Diagnosen nehmen in Finnland explosionsartig zu.

Der Grund kann oft bei einem geliebten Menschen liegen.

Schon eine weibliche Zecke reicht aus, um Krätze zu verursachen. Allerdings reicht eine kurze Berührung meist nicht aus. Krätze wird durch längeren Kontakt übertragen.

Infektionen treten meist zwischen Familienmitgliedern und Sexualpartnern auf. Krätze wird durch Hautkontakt, gemeinsames Bettzeug oder Kleidung übertragen.

– Beispielsweise sei die Gefahr von Händeschütteln oder Umarmungen sehr gering, sagt der Chefarzt von THL. Blätterfest.

– Krätze erfordert häufigen und engen Kontakt.

Angst vor einem neuen Outfit? Waschen und aufbewahren

Außer im Familienkreis kann sich Krätze beispielsweise auch in einer Kindertagesstätte oder Pflegeeinrichtung ausbreiten.

Laut Lagoma besteht kein Grund zur Angst, sich in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Fitnessstudio, bei der Masseurin oder im Hotel mit Krätze anzustecken.

– Auf Textilien überlebt die Krätzemilbe maximal drei Tage, auf anderen Oberflächen stirbt sie schnell ab, sagt Lagoma.

– Flohmarktkleidung sollte keine lebenden Zecken enthalten, aber wenn Sie Bedenken haben, können Sie die Kleidung bei 60 Grad waschen. Die Temperatur reicht aus, um die Zecken abzutöten.

Siehe auch  Die Opfer verloren Zehntausende Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert