Auf Wiedersehen Frost! Plus-Abschluss

Forca-Meteorologe Christian Roin sagt, die schlimmsten Fröste seien vorbei.

Zu diesem Zeitpunkt sind die Eiswürfel aufgebraucht. Der Übergang beginnt in der Nacht von Samstag auf Sonntag.

– Ja, die starken Fröste sind zumindest vorerst vorbei, Forca-Meteorologe Christian Roin Er sagt Samstagabend.

– Hinter der Ostfront wird morgen der Frost ausbrechen. In der nächsten Nacht wird sich der Frost bereits an der Westküste deutlicher abschwächen.

Laut Ronnie wird die Westküste am Sonntagmittag die positive Seite erreichen.

Die Hitze wird in den kommenden Tagen im ganzen Land zunehmen. Roin sagt, dass der Dienstag besonders heiß sein wird.

– Dann liegt die Nullgrenze in Südlappland. Tatsächlich sind es überall südlich davon zwei Grad plus.

Wenn Sie die Entwicklung des Wetters und der Prognosen in Zukunft detaillierter verfolgen möchten, laden Sie die Paras Sää-App von Iltalehti auf Ihr Smartphone herunter.

In allen Stimmungen

Auch ein Tiefdruckgebiet kann starken Regen verursachen. Kann Schnee, Eis und Wasser enthalten.

– Christian Roin schätzt, dass der Schneesturm am Montag der wichtigste Regen in naher Zukunft sein wird.

Der Regen beginnt im Westen und breitet sich von dort nach Osten und Norden aus. Laut Ronnie wird es durchschnittlich zehn Zentimeter Schnee geben, an manchen Stellen sogar noch mehr.

– Im hinteren Teil der Regenzone kann der Regen in Westfinnland in Nieselregen oder sogar in Wasser übergehen. Im letzten Regen wird es sehr verwässert.

Am Montag wird mit Schnee gerechnet. Johnny Korbela

Dann friert es ein

Bis Ende nächster Woche wird der Frost wiederkehren, aber nicht so stark, wie wir es in letzter Zeit gewohnt waren.

Siehe auch  Obwohl der Wetterschaden 100 Millionen kostete, übertraf das Ergebnis von Sampo die Erwartungen

Christian Roin sagt, dass die leichten Winde am Dienstag dahin gehen werden, wohin die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gehen: nach Osten.

– Danach werden die Temperaturen am Mittwoch zumindest in den zentralen Teilen des Landes auf knapp unter Null sinken, und im Süden wird es bis zum Wochenende nahe Null, vorzugsweise nahe dem Gefrierpunkt, gehen.

Laut Roni werden am kommenden Wochenende in Süd- und Mittelfinnland derzeit einige Grad unter Null erwartet. Im Norden könnten es zehn Grad unter Null sein.

– Eine Nacht kann eine Zeit lang kalt sein, aber es scheint nichts wirklich Kaltes zu passieren.

IL Bestes Wetter – Wetterinformationen und Wettervorhersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert