Bei dem Erdbeben in Taiwan starben mindestens ein Mensch und Dutzende wurden verletzt

Nach Angaben der Japan Meteorological Agency hatte das Erdbeben eine Stärke von 7,5 auf der Richterskala. In mehreren Ländern wurden Tsunami-Warnungen ausgegeben, die inzwischen zurückgezogen wurden.

Für Orte wie Yonaguni in der Präfektur Okinawa wurden Tsunami-Warnungen ausgegeben. Archivfoto. ZumaWire / MVPOTOS

Bei einem starken Erdbeben in der Nähe von Taiwan sind mindestens eine Person ums Leben gekommen und mehr als 50 verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters.

In Hualien, Taiwan, sind mindestens 26 Gebäude eingestürzt. Laut taiwanesischen Rettungskräften waren mindestens 20 Menschen unter den eingestürzten Gebäuden eingeklemmt.

Das Erdbeben ereignete sich am frühen Mittwochmorgen finnischer Zeit.

Es gab ein Erdbeben Japanische Meteorologische Agentur 7,5 Größenschritt. Sein Zentrum lag 18 Kilometer von der Stadt Hualien entfernt in einer Tiefe von 34,8 Kilometern, berichtete die Nachrichtenagentur AFP.

Nach Angaben des Taipei Seismological Research Center war das Beben das schlimmste seit 25 Jahren.

– Es (das Erdbeben) war in ganz Taiwan zu spüren – – Es war das stärkste seit 25 Jahren, Wu Chien-fu Das sagt das Taipei Seismological Institute laut AFP.

Wu bezieht sich auf das Erdbeben im September 1999, bei dem 2.400 Menschen ums Leben kamen. Das Erdbeben hatte eine Stärke von 7,6 auf der Richterskala.

In vielen Ländern wurden nach dem Erdbeben Tsunami-Warnungen ausgegeben. Zwei Stunden nach dem Beben erklärte das Pacific Tsunami Warning Center, die Gefahr sei weitgehend vorüber. Das Zentrum forderte jedoch die Bewohner der Küstengebiete auf, wachsam zu bleiben.

In Japan wurde eine Tsunami-Warnung für die südwestliche Präfektur Okinawa herausgegeben. Auch auf den Philippinen wurde eine starke Tsunami-Warnung herausgegeben. Das Land ordnete die Evakuierung seiner Küstengebiete an. Auch in Taiwan wurde eine Warnung ausgesprochen.

Siehe auch  „Es ist klar, dass viel schief gelaufen ist.“

Chinesische Zeitungen berichteten, dass das Erdbeben in mehreren Städten der chinesischen Provinz Fujian zu spüren sei.

darüber zu berichten Bloombergs Es wurde erwartet, dass ein Tsunami eine Höhe von drei Metern erreichen würde.

Das Erdbeben ereignete sich am Mittwoch um 8:00 Uhr taiwanischer Zeit bzw. um 15:00 Uhr finnischer Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert