Börse: Wall Street – Ein guter Start: Nvidia ist mittlerweile ein Unternehmen mit einem Wert von über 2.500 Milliarden US-Dollar.

In den USA änderte sich die positive Stimmung, die bis gestern Morgen vorherrschte, als der Aktienmarkt in Verzweiflung in den Tag ging, da die Zinssorgen bei den Anlegern zunahmen.

Der gestrige Rückgang des Dow Jones war der stärkste seit mehr als einem Jahr.

Zumindest von Nvidia Ein gutes Ergebnis im ersten Quartal reichte nicht aus, um den Markt positiv zu halten.

Die Aktien des Unternehmens stiegen jedoch um neun Prozent und durchbrachen den Tausend-Dollar-Stückpreis. Gleichzeitig hat auch die Marktkapitalisierung von 2.500 Milliarden US-Dollar die Schwelle überschritten.

Mit der jüngsten Genehmigungsentscheidung der US-Finanzbehörden können ETFs in naher Zukunft nicht nur Bitcoin, sondern auch die Kryptowährung Ether besitzen.

Amerikanisches Chemisches Institut DuPont Es ist geplant, in drei separate börsennotierte Unternehmen aufzuspalten.

Eines der Unternehmen wird das bestehende Wassergeschäft von DuPont übernehmen, das andere die Technologieaktivitäten des Unternehmens und das dritte die zahlreichen Industriegeschäfte des Unternehmens.

Am Freitag stieg der S&P 500 um 0,3 Prozent und der Nasdaq um 0,4 Prozent. Der Dow Jones legte um 0,2 Prozent zu.

Die Aktien von Nvidia legten am Freitag um rund ein halbes Prozent zu.

Siehe auch  „Es ist klar, dass viel schief gelaufen ist.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert