Humanitäre Antworten: Warum lassen 140 Millionen Russen den Krieg in der Ukraine zu, Pia Koivunen? – Podcasts

Universitätsdozent für Europa- und Weltgeschichte Pia Koivunen Die Universität Turku beschreibt das Schicksal ukrainischer Kinder, die nach Russland verschleppt werden, als schockierend. Nach Ansicht des Forschers ist die Situation der aus Waisenhäusern entnommenen Waisenkinder sehr untröstlich, da die Kinder keine nahen Verwandten haben, die ihre Rückkehr fordern könnten. Wenn die Identität der Kinder geändert wird und sie russifiziert werden, verschwinden sie.

FT Pia Koivunen Ich denke, es ist eine Form des Völkermords. Er erinnert uns daran, dass Russlands Krieg ein brutaler Angriff auf das ukrainische Volk ist und das Ziel darin besteht, die Ukraine zu zerstören.

Autor der russischen Geschichte Pia Koivunen besuchte Russland zunächst als Schülerin, dann als Studentin und als Forscherin, die Material für ihre Dissertation sammelte. Letzter Besuch ist aus dem Jahr 2019.

Fortsetzung nach Geschäftsschluss

Werbung endet

Der Zustand der Meinungsfreiheit in einem totalitären Staat ist für ihn leider schlecht.

Laut Koivunen könne man Russland als Diktatur bezeichnen, weil Präsident Putin offenbar beschlossen habe, Kiew anzugreifen und militärisch einzugreifen.

Radikale Nationalisten unterstützen den Krieg. Unter Putin wurden die Rechte der Bürger beschnitten und die Menschen vom politischen Handeln entfremdet, sodass weite Teile der Bevölkerung inaktiv blieben. Der Forscher glaubt, dass es mehr Kriegsgegner gibt, als sie in der Öffentlichkeit sehen, aber die Inhaftierung der Gegner bringt sie effektiv zum Schweigen.

Pia Koivunen Als Forscher in den sozialen Medien aktiv. Seiner Erfahrung nach sind soziale Medien ein guter Kanal für die wissenschaftliche Kommunikation, in dem man seine Ansichten zusammenfassen kann. Ein Forscher kann Fachwissen in die aktuelle Debatte einbringen und soziale Medien können die Berichterstattung über neue Veröffentlichungen, Ereignisse und Forschungsergebnisse erleichtern.

Siehe auch  Schauen Sie in diesen Bereichen direkt in den Himmel!

Ein Humanist antwortet Der Podcast wird von der Universität Turku produziert. Rita Manto Durgu ist der ehemalige Chefredakteur von Sanomi.

Ich frage wie

TS-Podcasts online und per App

Der politische Podcast von Turku Sanomath heißt Policulari.

Diskussionen der DS Krija Clubs sind als Podcasts verfügbar.

Als Podcast können Sie sich beide Staffeln des Keldanoka ja Keheketu-Podcasts der Autorinnen und Kreativredakteurinnen Niina Repo und Katja Keisala anhören.

Alle TS-Podcasts sind online unter dem Schlagwort „Podcast“ zu finden.

Die Messaging-App von TS verfügt über einen Hörbereich, in dem Sie viel zum Anhören finden.

Neben Podcasts können Sie auch Nachrichten und andere TS-Inhalte hören.

Die Podcasts von TS sind beispielsweise auch auf Spotify zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert