Nvidia verlor innerhalb von drei Tagen 500 Milliarden US-Dollar an Marktwert

Der Kursverfall bei Nvidia und vielen anderen Vorzugsaktien kam unerwartet. Der Hang ist steil und schnell. Handelt es sich um eine Reparaturwerkstatt oder darum, etwas Großes zu beginnen?

Der Aktienkurs von Nvidia ist drei Tage lang gefallen und hat 500 Milliarden US-Dollar an Marktwert verloren. Der Betrag der Rechnung entspricht dem Marktwert von Walmart, JP Morgan oder Visa. Prozentual liegt Nvidia bei rund 16 Prozent.

Der Rückgang beschleunigte sich am Ende des Handelstages am Montag. Am Ende fiel die Aktie um 6,68 Prozent.

von unten Aus dem Profil von Investor360 Wenn man den Anstieg des Nvidia-Aktienkurses berücksichtigt, scheint der dreitägige Rückgang recht bescheiden zu sein.

Die Aktie ist seit Anfang 2024 um 155 Prozent und seit Anfang 2023 um 685 Prozent gestiegen.

Wird sich Nvidias Preisverfall fortsetzen?

Anfang des Jahres war ein ähnlicher Rückgang bei Nvidia zu beobachten, der jedoch nicht so schnell ausfiel und bei 20 Prozent stoppte. Schon jetzt könnte der Rückgang bis zu 20 Prozent betragen, aber die Quote wird noch weiter sinken.

Unterstützung kann durch die technische Analyse gewonnen werden. Die Nvidia-Aktie ist bereits unter ihren gleitenden 20-Tage-Durchschnitt gefallen. Die nächste Unterstützungsstufe ist der gleitende 50-Tage-Durchschnitt, der derzeit bei 101 US-Dollar liegt. Die Nvidia-Aktie ist immer noch um 14 Prozent gestiegen. Testet die Aktie ihren gleitenden 50-Tage-Durchschnitt, ist die Nvidia-Aktie insgesamt um 28 Prozent gefallen.

Dies ist kein ungewöhnlicher Rückgang für Nvidia, da die Aktie in der Vergangenheit volatil war. Andererseits war der Marktwert des Unternehmens noch nie auf dem aktuellen Niveau und das Unternehmen konkurriert nicht um den Titel des wertvollsten Unternehmens der Welt. Diese sollen der Aktie Stabilität bringen.

Siehe auch  Putins Ass über Russlands Verluste in der Ukraine

Keine Änderung an den Grundlagen von Nvidia. Nvidias Wachstumsaussichten sind sogar noch besser. Natürlich hat der jüngste Preisanstieg die Bewertungszahlen wieder in die Höhe getrieben, und Nvidia ist nicht ideal für einen Value-Investor.

Weißt du etwas darüber? Sie können Nvidia ganz einfach auf Investor360 recherchieren Bewerten Sie Statistiken und vergleichen Sie diese mit Wettbewerbern.

Die Aktie von Nvidia ist nicht der einzige Zähler

Im Vergleich dazu stellen wir fest, dass Nvidia nicht der einzige Rechner in diesem Bereich ist. Über das Marktumfeld Ein Diagramm der sichtbaren Teilsektorrenditen zeigt, dass der Halbleitersektor, zu dem auch Nvidia gehört, innerhalb einer Woche bereits um mehr als sechs Prozent gefallen ist.

Broadcom war mit einem Rückgang von 15 Prozent einer der stärksten Verlierer der Branche. Super Microcomputer und Dell Technologies, die vom Boom der künstlichen Intelligenz profitierten, sind gegenüber den jüngsten Spitzenwerten deutlich zurückgefallen.

Ein starker Rückgang der Vorzugsaktien des Marktes gibt Anlass zur Sorge. Einige dieser Aktien haben den Trend bereits gebrochen, was bedeutet, dass trendfolgende Anleger diese Aktien aufgeben.

Positiv ist, dass sich Aktien, die hinter dem Wachstum zurückgeblieben sind, stattdessen gut behaupten können. Die Sektoren Energie und Finanzen sind gemessen an den wöchentlichen Renditen die besten Sektoren.

Eine gute Sache ist, dass die Preisrallye über die KI-Aktien hinausgeht. Solange sich der Rückgang der KI-Aktien von hier aus nicht beschleunigt, wird die Angst den Markt auf breiter Front erfassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert