Tagesbericht zur U20-Weltmeisterschaft: Schweden stört Kanadas Titelkampf, die Tschechische Republik bringt die USA in Bedrängnis – Nationalmannschaft – 29.12.2023 – Tourberichte – Jatkoaika.com

Der Kampf zwischen Schweden und Kanada war so rasant und hochkarätig wie erwartet. Von den ersten Minuten an war der Wettbewerb hart, die Torhüter zeigten ihr Können und gefeierte Einzelspieler traten in den Vordergrund.

Beide Teams hatten Chancen, aber der erste Satz war torlos. Schwedens Tor Hugo Hevelitt Im Paket fährt er unter anderem durch, wird aber auch blockiert Mathis Rousseau Habe einige tolle Paraden gemacht. Das Publikum war bei jedem Block und Save dabei und die emotionale Ebene ließ niemanden kalt.

Schweden übernahm im zweiten Satz die Kontrolle. Unter anderem dank seiner Überlegenheit war es bereits im Eröffnungssatz nah dran an einem Torerfolg. Erstens Tom Willander Sein harter Schuss begeisterte das Publikum nach der Halbzeit Noah Ostlund Long wurde auf einen losen Puck festgenagelt, der sich vor dem Tor drehte.

Kanada erwischte zu keinem Zeitpunkt den richtigen Start, da Schweden den Puck behielt und sich in die Torjägerabteilung schlich. Es gab keine zusätzlichen Tore, so dass Schweden Kanada in einem Thriller besiegte. Hevelit hatte bereits wieder ein Gegentor und in drei Spielen hat noch keine Mannschaft gegen Schweden ein Tor erzielt.

Schwedens nächster Gegner ist Finnland. Das letzte Spiel der Vorrunde ist für Sonntag um 15:30 Uhr finnischer Zeit geplant.

Siehe auch  Fitness-Model Suzy Cortez trinkt das Boot ihres Freundes – „Ich kann nicht leben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert