VR streicht am Dienstag aus Sicherheitsgründen alle Fernzüge – Schadensverdacht in Richtung Savo-Strecke | Die Heimat

Der HSL- und VR-Personenverkehr wird am Dienstag wie gewohnt verkehren. Auch im Güterverkehr herrscht niedrige Geschwindigkeit.

Foto: Mari Siltanen / Yle

Wegen vermuteter Gleisschäden stellt VR ab Dienstag den gesamten Fernzugverkehr ein.

Am Montag wurde ein möglicher Schienenschaden vermutet, als Spuren auf den Rädern des Waggons festgestellt wurden.

Nach Angaben der finnischen Transport- und Kommunikationsagentur Traficom wird der Schaden vermutlich in Richtung der Savo-Linie verursacht. Außerdem Leiter der Eisenbahninstandhaltungsabteilung der norwegischen Eisenbahnagentur Jukka B Valjaka Bestätigen Sie die Informationen.

Die Gleisinspektion wurde trotzdem am Montag durchgeführt, da der Bahnverkehr wegen des Streiks ruhig war.

– Aufgrund dieser Entdeckungen auf See konzentrieren wir uns nun auf die Entfernung Kouvola-Olu, da dies nach den derzeit verfügbaren Informationen die Ursache des Problems sein könnte. Waljaka sagt, er sei sich immer noch nicht sicher, was die Ursache sei.

Das ist wahrscheinlich ein Punkt

Jetzt versuchen sie, eine Art Haltepunkt oder etwas zu finden, das die Anwesenheit des Zuges schockiert, sagte Waljaka.

– Dies ist eine Einzelpunktschätzung. Wenn nicht alles überprüft wird, gibt es keine absolute Sicherheit darüber.

Ob der Ausfall der Fernzüge auch in den nächsten Tagen anhalten würde, wenn am Dienstag keine Schienenschäden festgestellt würden, konnte Waljaka nicht sagen. Ihm zufolge sollte unter diesen Umständen morgen eine neue Lagebeurteilung vorgenommen werden.

Zur Gefahr einer vorsätzlichen Beschädigung oder eines Unfalls bezieht Waljaka keine Stellung. In diesem Fall müssen wir über die Perspektive der Gewährleistung der Sicherheit hinausgehen.

Der HSL- und VR-Personenverkehr wird am Dienstag wie gewohnt verkehren. Auch im Güterverkehr herrscht niedrige Geschwindigkeit.

Siehe auch  Pia Pasanen hat den Tod von Maria Jungner auf Facebook kommentiert

Die Geschichte endete um 20:35 Uhr mit Informationen von Traficom.

Jukka B. Die Geschichte endete um 21:05 Uhr mit Valjagas Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert