Welche Geheimnisse treibt die Schweiz hinter verschlossenen Türen? „Das kann ich nicht sagen“

Die Schweiz hat ein gut gehütetes Geheimnis.

Nico Hischier stürmt auf das kanadische Tor zu. Leasima unten

Laut der Schweizer Zeitung Blick nutzen Schweizer WM-Spieler Hypnosetherapie.

Auf die Frage nach Hypnose schwiegen die Teammitglieder völlig, sodass diese Methode offenbar sehr geheimnisvoll ist.

– Das kann ich nicht sagen, tut mir leid. „Frag mich morgen“, sagte Jonas Seigentaler, nachdem die Schweiz gegen Tschechien ins WM-Finale eingezogen war.

„Das ist ein anderes Mal, nichts Besonderes“, fügte er indirekt hinzu.

Nico Hisier schwieg ähnlich, als er darauf angesprochen wurde.

„Wir erledigen die Dinge mental, aber das ist eine Frage unseres inneren Kreises“, antwortete Hiskier.

Ein WM-Spieler, der schon alles gesehen hat Anders Ambul Er sagte, das Team nutze das Geheimsystem nun im ersten Jahr.

Er beschrieb den angeblichen Hypnotiseur als nichts weiter als einen Hellseher.

Was auch immer die Schweiz tut, es scheint zu funktionieren. Im Halbfinale besiegte die Alpennation Kanada mit 3:2.

– Ich weiß nicht, wessen Idee es war („Coach für psychische Gesundheit“), aber bisher hat es funktioniert, sagte Ambul.

Jonas Seigenthaler (rechts) klärt den Puck aus der eigenen Hälfte. Leasima unten

Siehe auch  Die Strompreise könnten nächste Woche steigen - Taloussanomat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert