Zusammenfassung der U16-Ziele: Finnlands starker Start, Schwedens unaufhaltsame Serie – so verlief das Turnier

Schweden besiegte Finnland am Sonntag beim nationalen U16-Turnier der Männer in Järvenpa mit 6:3. Dies ist das letzte Spiel zwischen den drei Nationen.

Finnland erwischte einen großartigen Start in das Spiel und die Heimmannschaft erzielte im ersten Satz drei Tore. Schweden übernahm dann im zweiten Abschnitt zweimal und im dritten viermal die Führung.

Trotz der Niederlage lag Finnland an der Spitze seiner eigenen Konkurrenz. Finnland gewann drei von vier Spielen.

Zielorganisation in Partnerschaft mit Leijonat TV.


Wie das Spiel lief:


Finnland – Schweden 3–6 (3–0, 0–2, 0–4)


1. Schaltung:
03:09 Mici Kasurinen (Aaro Keinänen, Samuel Strömberg) 1–0
06:28 Vilho Vanhadalo (Misi Kazurinen, Antoni Uronen) 2–0
18:42 Elias Koistinen (Maxim Sarimäki, Atte Vuri) 3–0


2. Semester:
24:27 Bosse Meijer 3–1 RL
34:31 Elton Hermansson (Markus Nordmark) 3–2


3. Modul:
43:16 Zig Pratt (Michael Kim, Markus Nordmark) 3–3
45:30 Zig Pratt (Nils Bartholdtsen, Mans Josbrandt) 3–4
50:45 Markus Nordmark (Oscar Holmertz, Elton Hermansson) 3–5
53:15 Olle Agren (Fabian Merkle-Rohdin, Malte Gustafsson) 3–6


Torwart rettet:
Oskari Ahmajjarvi Finnland 8 + 18 + 13 = 39
Frod Vadstromer Schweden 6 + 7 + 4 = 17

Alle statistischen Ereignisse des Spiels im Ergebnisdienst
Spielaufzeichnung auf Lejonat TV
– Ergebnisse von Tri-Nationen-Spielen, Gesamttore, Zeitplan und Statistiken

Siehe auch  Janakalas Schulessen ist noch schlimmer: „Auf der Speisekarte steht eine Schachtel Makkaroni, aber...“ | Die Heimat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert